Mittwoch, 11. Dezember 2013

Gesund oder kreativ?

Nachdem US-Amerikanische Forscher also nun festgestellt haben, dass Menschen mit ordentlichen Schreibtischen zu positiver Lebensführung und Verhaltensweisen wie z.B. gesunder Ernährung neigen, während chaotische Schreibtische bei kreativen Menschen vorherrschen, bin ich natürlich völlig verunsichert. Kann ich nicht gesund und kreativ sein? Ich meine, mit dem Schreibtisch MUSS man demnach ja eine Schreibblockade haben:


Und wenn ich nun einfach einen unordentlichen Aktenstapel irgendwo auf der Platte deponiere? Würde das eventuell helfen? Andererseits ... Wenn man das mal so im Ganzen betrachet, sieht es doch schon etwas wuseliger aus, oder?



Vielleicht besteht ja doch Hoffnung ... Auf ein gesundes, kreatives Leben ;-)



Montag, 25. November 2013

(Verlags-) "Autorin der Woche"

Der Verlag Shaker-Media (bei dem mein Buch Anna träumt verlegt wird) hat eine neue Rubrik auf seiner Facebook-Seite eingeführt: Es wird jede Woche ein/e Autor/in vorgestellt. Und die erste bin ... ich :-)
Da gibt's auch ein kleines Interview mit mir zu lesen ...





Freitag, 22. November 2013

Sonderaktion * Sonderaktion * Sonderaktion

Wie üblich, gibt's zum Auftakt mein neues Ebook für kurze Zeit gänzlich gratis. 

Jurna und Gerwin, einst Bewohner der geheimen Vampirinsel Ono, sind nun zu Menschen geworden. Auf Ono in Ungnade gefallen und nach Berlin verbannt, versuchen sie hier ihr neues Leben zu bewältigen. Doch der mächtige Terex, der sich von Jurna verschmäht und hintergangen fühlt, ...

Und (obwohl man »Die Rache« notfalls natürlich auch für sich allein lesen kann):
Damit niemand in Versuchung gerät, mit dem zweiten Band aus der Reihe »Ono« anzufangen, bevor er den ersten gelesen hat, wird »Gegen den Kodex« auf 99 Cent herabgesetzt. ... Aber nur kurz! ;-)










Freitag, 15. November 2013

R A C H E ! ! ! !

Wenn jemand erfahren will, wie Terex sich auf grausame und ziemlich unheimliche Art an der ins Menschenreich verbannten Vampirin, Jurna, rächt:


Da ist er, der zweite Band meiner Ono-Reihe: Die Rache





Dienstag, 5. November 2013

Zweimal

Selbstverständlich lasse ich das Manuskript doppelt korrekturlesen:

Einmal von Phoebe


und einmal von Tara


Phoebe hat allerdings so eine Art, mir mitzuteilen, wenn ihr etwas daran nicht gefällt ...


... Sie dreht mir demonstrativ den Rücken zu.



Montag, 21. Oktober 2013

Das Grauen hat einen Namen

... und zwar: "Pressetexte"

Romane schreiben ist eine Sache. Zusammenfassungen, Inhaltsangaben, Exposés zu verfassen schon eine andere. Eine Autoren-Info über sich selbst zu basteln ... einfach nur grässlich :-(

Also los:

"Monika Prechel ist geboren und aufgewachsen in Hamburg. Hier hat sie auch studiert und mehrere Jahre als Wissenschaftlerin ..."
Gähn ... langweiliger geht's kaum. 

"Monika Prechel, lebt heute als Autorin in Lübeck. Kindheit und Studium ..."
Was soll das denn werden? Klingt wie aus einer elektronischen Textmaschine!

"Die geborene Hamburgerin, Monika Prechel, lebt heute als Autorin in Lübeck."
Und? Wen interessiert das?




Donnerstag, 17. Oktober 2013

Soeben eingetroffen ...

Da wären dann also auch die Belegexemplare. So ein Buch tatsächlich in der Hand zu halten, ist ja doch noch mal etwas anderes.




Phoebe hat ihm erstmal den Rücken zugekehrt, aber es sich dann doch anders überlegt. Ich hoffe, sie schreibt jetzt eine positive Rezension ;-)




Und ich folge dem Rat aus dem Kommentar des letzten Postings:
Ich feiere das erstmal mit einem "doppelten" Espresso ;-)




Ach ja ... Bei amazon ist es jetzt auch zu haben ...

Dienstag, 15. Oktober 2013

Endlich

Endlich ist es soweit. Mein erstes Buch ist nun auch als Print mit der
ISBN 978-3-95631-058-4 im Handel erhältlich. 
Bei amazon kann ich es als gedruckte Ausgabe noch nicht sehen; und ich habe auch meine Belegexemplare noch gar nicht. Aber immerhin .............. Es geht los! :-))))))



Donnerstag, 10. Oktober 2013

Auftanken

Ich und meine Mobil-Devices müssen jetzt mal auftanken ...


Nein, das sieht nur so aus, als ob ich IT-süchtig wäre ... Oder ... ähm ... Hmm ...

Also, wenn ich mir unterwegs Einfälle für meine Romane notiere, benutze ich dafür jedenfalls die gute alte Stift-und-Papier-Methode.


Und: Nein, ich bin nicht der Meinung, dass man als Autorin dafür das teure Schickimicki-Moleskine à la Hemingway-Notizbüchlein braucht :-)  Meine Entschuldigung ist: Ich habe es geschenkt bekommen ;-)


Montag, 1. Juli 2013

Sonntag, 16. Juni 2013

Null Euro

Nun geht's wieder los ...



... mit der Werbeaktion. Man kann sich heute (und vielleicht auch noch morgen ... oder auch noch übermorgen ... wer weiß ;-) ) kostenlos auf die geheime Vampirinsel Ono begeben.

Dienstag, 11. Juni 2013

Zwischen Ono und Berlin ...

... hin- und hergerissen fühlt sich Jurna, eine Bewohnerin der geheimen Vampirinsel Ono. Damit, dass sie sich in einen Menschen verliebt, handelt sie sich eine Verfolgung durch den Großen Rat von Ono ein und reißt Gerwin, einen anderen (männlichen) Oniden gleich mit ins Verderben ...




Ich hoffe, ich kann ein paar (viele ;-)) Ebook-Leser zum Besuch auf der geheimen Vampirinsel Ono einladen, auf der man auf gar keinen Fall GEGEN DEN KODEX verstoßen darf.